Eigentlich ist simpel: Unterlasse was Lebewesen schadet

zarylcbogr

Eigentlich ist simpel: Unterlasse was Lebewesen schadet (-> De-Growth) Produziere, was der Gesellschaft hilft. (-> Growth) Kooperiere, wenn es für beide Seiten okay ist. So floriert ein gemeinwohlorientierter Markt der Möglichkeiten und konkreten Lösungen.